Siedlung der kurzen Wege // Effretikon OST

 

Bauherrschaft:

HSR Rapperswil, Stadt Effretikon

 

Projektierung: 2017

Realisierung: -

Bearbeitungsfläche: 34'300 m²

PlanerInnen: Kälin Patrizia, Stutzer Fabio

 

 

Programme: Vectorworks, Photoshop, Indesign

 

 

Plaene // pdf

 

Konzept

 

Der neue Quartierteil Effretikon Ost wird als Siedlung der kurzen Wege konzipiert.

Die zentrale Lage in Effretikon ermöglicht einen reibungslosen Anschluss an ÖV und Infrastruktur ausserhalb der Siedlung, während die dichte Siedlungsstruktur des Masterplanes und der Nutzermix die Grundsteine für ein vielfältiges, lebendiges Quartier legen.

Die verschiedenen Freiräume unterscheiden sich in ihrem Grad der Öffentlichkeit. Von den privaten, hauptsächlich den BewohnerInnen vorbehaltenen und belebten Innenhöfen, über die verbindenden Wohnstrassen mit den Vorgärten und Hochparterreerschliessung. Dann die von Baumreihen gesäumten Strassen für die Fussgänger und den motorisierten Verkehr, ebenfalls mit Hochparterreerschliessungen für eine Belebung des Strassenraumes. Im Norden vom „Kinder-Platz Nord“ und im Süden vom „Eventhaus-Platz“ flankiert. In der Mitte das Herzstück der „Platz Mitte“.

Der Treffpunkt der Siedlung für BewohnerInnen und Arbeitende. Die Kolonnaden, der lange Tisch, das begrünte Retentionsbecken und die freien Sitzgelegenheiten laden ein zum Verweilen.